Lästlinge / Schädlinge:

Schnecken: Ferramol (ungiftig) / Biergläser eingraben
Milben:        Repellent, Fenistil, Rasen kurz halten
Ameisen:     Loxiran Giessmittel und Köder
Fliegen:       Nexalotte Fensterfrosch / iGu FR 3003 UV-A-Klebefalle (86.-)
Wespen:     Neudorff Permanent Wespenfalle / Nexalotte Wespenfalle  

Schnecken:  

6. Seit einiger Zeit gibt es ein Eisen-III-Phosphat-Produkt ("Ferramol") auf dem Markt, das gegen alle Nacktschnecken wirkt und umweltfreundlich ist. Man bringt es auf die Beete aus, auf denen es auch bei Regen einsatzfähig bleibt. Nachdem die Schnecken es gefressen haben gaukelt es ihnen vor, sie seien satt. Daraufhin ziehen sich die Schnecken zurück und sterben. Für andere Tiere, den Boden und das Grundwasser ist das Mittel nicht giftig. Übrigens sollten tote Schnecken immer aus dem Garten entfernt werden. Ihr Geruch lockt wiederum andere Schnecken an - denn sie sind Aasfresser!
....
Hatten in unseren Garten auch dieses Schneckenproblem.
Haben es mit Bier bekämpft. Einfach Gläser mit Bier an den betreffenden Stellen eingraben. Schnecken lieben diesen Geruch.
Es ist wirklich kein Gag, seitdem haben wir die Schnecken los. Kostet nicht viel, erzielt aber eine einschlägige Wirkung.
....
Hallo Ihr Schneckenfeinde- ich habe durch Zufall entdeckt, dass die Schnecken sich auf die (ausgepalten) Schoten von Dicken Bohnen (auch Sau- oder Pferdebohne genannt) stürzen und das weiche Innenfutter fressen. Ich habe nun an Stellen, wo ich Schnecken vermute, die Schalen ausgelegt und sammle spät abends, manchmal auch noch morgens Schnecken in Massen ab. Das ist einfach und hilft bei der jetzigen Feuchtigkeit sehr.
Vielleicht probiert Ihr es auch? Viel Erfolg - Anne

Milben:

Bei meinen beiden Kindern hat es vor ca. drei Wochen angefangen mit verkrusteten Stellen am Kopf, die an Zahl und Ausmaß zunahmen. Es kamen rasch juckende rote Erhebungen am Körper dazu und zwar an Stellen, die offensichtlich wärmer als andere sind (Kniekehle, Windelbereich,...). Gerade ruft mich meine Frau an und berichtet vom letzten Arztbesuch: Es sind Grasmilben.
....
Hallo Volker, ... Am besten nur etwas gegen Juckreiz, z.B. Fenistil Gel.
....
Grasmilben legen ihre Eier auf senkrechte sonnenbeschienene Grasflächen. Der Rasen sollte nicht bis direkt an die Hauswand gehen.Die Milben wandern sonst auch durch Ritzen ins Mauerwerk und von dort aus in die Wohnung. Regelmäßiges Rasenmähen ist sehr wichtig. Möglich wäre auch: Die Rasenfläche mit dem Sud von Niemsamen (50 gr/Ltr Wasser) in Zeitabständen von 2 Wochen zu besprühen.
....
Der Trugschluß bei uns war bisher, das wir der Meinung waren wir werden Nachts gestochen....das ist bei der Grasmilbe aber nicht der Fall...und zwar sticht (oder saugt sich in die Oberfläche der Haut) Sie dann, wenn Du Dich im Garten aufhälst, bzw. kurz danach. Am liebsten in weiche und warme Hautregionen, Achseln , Leiste , Genitalien...bei Frauen auch im Brust und Trägerbereich. Also am besten Gartenbesuche meiden, bzw. hohes Schuhwerk und sofort duschen (siehe auch meien Antwort an Volker, 3 Artikel nach diesem, Thema: Grasmilben). Zu sehen ist der Stich aber erst Stunden danach....also geht man erstmal davon aus, nachts einem Insekt zum Opfer gefallen zu sein. Also VOR dem Gartenbesuch (z.B. Abendessen auf der Terasse sich einreiben....bzw. im Haus bleiben.
....
Vorsorglich reiben wir uns nun zwei Mal am Tag noch mit einem Insektenschutz ( rein biologisch) auf Zintronenmelissenöl-Basis ein. Mal sehen obs hilft.
....
2.  Einsatz von Repellents ("Insektenabwehrmittel"). Damit Schuhe, Socken und Hosen imprägnieren. Allerdings reagieren manche Menschen darauf sensitiv.  

3.  Im eigenem Garten (Rasen): Rasen bzw. Wiese oft mähen (die Larven sitzen oben auf den Grashalmen). Den Grasschnitt nicht auf dem Rasen liegen lassen (vernichten). Dieses führt zu einer Minderung/Abwanderung der Grasmilben.

4.  Der Befall mit Grasmilben kann durch das Besprühen der belasteten Rasenareale mit Carbaryl (Insektizid), Chlorpyrifos (Insektizid) oder Diazinon (Antiparasitika) vermindert werden.

5.  Nach erfolgten Bissen die Stellen unbedingt desinfizieren und den Juckreiz mit Salben, Essig oder auch Zitronensaft lindern
....  

Fliegen:  

Vieles spricht also dafür, der Fliegenplage in Räumen Einhalt zu gebieten.  Da Fliegen Licht und Wärme lieben, bevorzugt auf Fensterscheiben laufen und neugierig auf Hell- und Dunkelkontraste reagieren, hat sich Scotts Celaflor diese Eigenschaften zunutze gemacht und mit dem Nexa Lotte Insektenköder Frosch einen neuen anwenderfreundlichen Köder entwickelt, mit dem Fliegen einfach, aber wirkungsvoll und umweltfreundlich zugleich bekämpft werden können. Es handelt sich dabei um ein Abziehbild mit einem lustigen Froschmotiv, das als Köder wirkt, gleichzeitig aber auch ein dekorativer Fensterschmuck ist.  

In einer oberen Ecke des Fensters angeklebt, locken die in den Druckfarben des Abziehbildes enthaltenen Köderstoffe sowohl Fliegen als auch andere lästige Insekten, vor allem auch Fleischfliegen, an. Sobald sie dann die Druckfarben berühren, nehmen sie automatisch auch den Wirkstoff auf und gehen sofort ein. Der Erfolg liegt dann sichtbar auf der Fensterbank. Die Wirkung des Köders hält übrigens einen gan